Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Effizienz & Umwelt

F-Gase-Verordnung

Die F-Gase Verordnung (EU) NR. 517.2014 vom 01.01.2015 ist eine von vielen Maßnahmen, die dabei helfen soll, dem Klimawandel entgegenzuwirken.

Sie stellt Betreiber von Kälte- und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen vor große Herausforderungen.

Im Allgemeinen sieht die Verordnung eine schrittweise Reduzierung der HFKW-Mengen bis zum Jahr 2030 um 79% vor (Phase-Down-Szenario), die in die EU eingebracht werden dürfen. Zudem wird es zukünftig zu Verwendungs- und Verkaufsbeschränkungen von Kältemitteln mit einem hohen GWP (Global Warming Potential =Treibhauspotential) kommen.

Durch die schrittweise Reduktion der F-Gase (fluorierte Kohlenwasserstoffe) mit hohem GWP müssen sich Anlagenbetreiber sowohl bei Investitionen in neue Kälteanlagen als auch beim Betrieb von Bestandsanlagen die Frage stellen: Welche Anlagen können mit einem zukunftsfähigen Kältemittel betrieben werden? Welche Anlagen müssen zukünftig ersetzt werden? Als Reaktion auf diesen Phase-Down-Prozess, wird es in Zukunft zu gravierenden Preiserhöhungen von HFKW-Kältemitteln kommen, wodurch auch Service- und Betriebskosten ansteigen.

Als zertifiziertes Unternehmen stehen wir Ihnen bei der Umsetzung der F-Gase Verordnung mit unserem erfahrenen Team zur Seite. Gerne beraten wir Sie, welche umweltfreundlichen Alternativen und Konzepte für Ihre Kälte- und Klimaanalgen in Frage kommen.

Für den Betreiber von Kälte- und Klimaanlagen ergeben sich neue Pflichten durch die F-Gase-Verordnung:

Starke Marken

Für gutes Klima.